Alexander Fischer folgt auf Thomas Völkl

Alexander Fischer folgt auf Thomas Völkl

Der Schwandorfer JU-Kreisvorsitzende Alexander Fischer ist neuer Bezirksvorsitzender der JU Oberpfalz. Bei seiner Wahl setzte sich der 25-Jährige mit 63 gegen 44 Stimmen gegen den Chamer Kreisvorsitzenden Andy Gruber durch.

Nach dem Rücktritt des amtierenden Bezirksvorsitzenden Thomas Völkl aus Kemnath aus beruflichen Gründen war diese Wahl in einer außerordentlichen Bezirksversammlung notwendig geworden. In seinem Rechenschaftsbericht ließ Völkl die Tätigkeiten der JU in den vergangenen Monaten Revue passieren. Schwerpunkte waren die Ausweitung des Bezirksverbandes zur Servicestelle für Orts- und Kreisverbände sowie die erfolgreich durchgeführte Mitgliederwerbeaktion. Durch starke inhaltliche Arbeit habe man sich in der CSU Respekt und Anerkennung erworben.

Ebenso wie Völkl nannte auch der neue Bezirksvorsitzende Alexander Fischer als oberstes Ziel die Geschlossenheit der Jungen Union Oberpfalz, damit die Interessen der jungen Generation stark in der Mutterpartei vertreten werden können. Eine stärkere inhaltliche Arbeit für die Zukunft des ländlichen Raums mit den Themenschwerpunkten Bildung/Ausbildung, Wirtschaftsentwicklung und Infrastruktur rückte der neue Bezirksvorsitzende als gemeinsame Aufgabe in den Mittelpunkt.

Alexander Fischer ist als JU-Bezirksvorsitzender Mitglied im Landesausschuss der Jungen Union Bayern und im CSU-Bezirksvorstand. „Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen und bin überzeugt, dass die Junge Union Oberpfalz gemeinsam die bevorstehenden Aufgaben bewältigen wird“, so Fischer. Thomas Völkl und der Tirschenreuther JU-Kreisvorsitende Benjamin Zeitler gratulierten Fischer herzlich zur Wahl und sicherten ihm die volle Unterstützung bei seiner Arbeit aus Bezirksvorsitzender zu.