JU Brand: Christian Doleschal für Tina Lindner

JU Brand Christian Doleschal für Tina Lindner

Christian Doleschal ist neuer Vorsitzender der Jungen Union Brand. Bei der Neuwahl des Vorsitzenden wählten die anwesenden Mitglieder den 17-Jährigen im Rahmen der Jahreshauptversammlung in das Amt. Tina Lindner, die dieses Amt im vergangenen Jahr von Florian Söllner übernahm, gab es nun wieder aus verschiedenen Gründen ab. Da nur das Amt des Vorsitzenden neu zu wählen war, blieb die Besetzung der bisherigen Vorstandschaft der JU Brand gleich.

Im Vorfeld der Neuwahlen konnte Tina Lindner einen umfangreichen und detaillierten Bericht abgeben. Zusammen mit der CSU veranstaltete man einen Preisschafkopf und das traditionelle Kellerfest, das wie im Jahr zuvor wieder ein voller Erfolg war. Im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Brand arrangierte man eine Lagerfeuerdiskussion. Leider machte das schlechte Wetter im Sommer letzten Jahres einen kleinen Strich durch die Rechnung. Dennoch konnte man mit dem Ergebnis zufrieden sein. 
Im Bundestagswahlkampf war man ebenfalls sehr aktiv, so Lindner. So versendete man zum Beispiel an alle Erstwähler einen Brief um sie an die Wahl zu erinnern. Ein großer Erfolg war auch wieder der Familiennachmittag den man zusammen mit der CSU abhielt. Sehr erfreut waren die Verantwortlichen über den überaus großen Zuspruch bei den Familien. Zur Unterhaltung engagierte man in diesem Jahr drei Clowns. Außerdem gab es eine Hüpfburg, Kinderschminken, eine Spielecke, eine Malecke und Bastelecke.

Die durchgeführte Nikolausaktion verlief ebenfalls sehr erfreulich. Viele Familien nahmen diesen Dienst der Jungen Union gerne an. So haben sich elf Familien gemeldet. Außerdem besuchte man die erste und zweite Schulklasse in Brand, den Jugendraum und den Kindergottesdienst. Dabei bedankte sie sich vor allem bei denen die sich dazu bereit erklärten daran teilzunehmen.

Ebenfalls zusammen mit der CSU fand eine Jahresabschlussveranstaltung statt. Als Gäste waren unter anderem Landtagsabgeordneter Herbert Rubenbauer und CSU-Kreisvorsitzender Herbert Hahn anwesend. Als letzten Punkt in ihren Bericht führte Tina Lindner die Christbaumabholaktion auf. Auch hier dankte sie allen Helfern. Zum Schluss ihrer Ausführungen bedankte sich die scheidende Vorsitzende bei ihrer Vorstandschaft und allen Mitgliedern die sie während des Jahres immer unterstützt haben.

Im Anschluss an die Neuwahl bedankte sich Doleschal für das Vertrauen. Gleichzeitig kündigte er eine Mitgliederwerbeaktion an, damit der Ortsverband noch schlagkräftiger werde. Weiterhin verwies er auf mehrere Aktionen und Veranstaltungen, die man derzeit plane, wie zum Beispiel eine Fahrt zum Audi Werk nach Ingolstadt, ein internes Grillfest sowie die Beteiligung am Ferienprogramm. 

Kreisvorsitzender Benjamin Zeitler stellte in seinen Grußwort heraus, dass das Motto der Jungen Union „Anpacken statt motzen“ laute. Unter dieser Überschrift fänden verteilt auf den ganzen Landkreis und auch in Brand regelmäßig verschiedene Veranstaltungen statt um einen Beitrag zur positiven Entwicklung der Region zu leisten. Er gratulierte Christian Doleschal zur Neuwahl und bedankte sich gleichzeitig bei Tina Lindner, die den Ortsverband ein Jahr leitete. Des Weiteren lobte zweiter Bürgermeister Christian Drehobel und Dekan Edmund Prechtl die Arbeit der JU Brand. Auch sie gratulierten dem neuen Vorsitzenden.