JU stürmt das Gäubodenfest: 2 Tage - 4 Busse

Wenn in Niederbayern die fünfte Jahreszeit beginnt, zieht es zehntausende Gäste auf das Gäubodenfest nach Straubing.  Auch die Junge Union ließ sich das  zweitgrößte Volksfest Bayerns nicht entgehen. Mit insgesamt vier Bussen starteten der Kreisverband und zahlreiche Ortsverbände auf das Fest.

Dabei machten sich nahezu 200 JU’ler aus Kemnath, Erbendorf, Neusorg, Tirschenreuth, Waldsassen, Mitterteich, Falkenberg, Immenreuth und Plößberg, sowie weitere Mitfahrer auf den Weg. Sie verbrachten einen abwechslungsreichen Festtag in den sieben Zelten und den zahlreichen Fahrgeschäften. Ob eine gehörige Portion Grusel im „Horror Lazarett“ , oder Adrenalin pur im „Rock&Roller Coaster“,  für jeden war das Richtige dabei.

Auch 2016 bietet die JU wieder Fahrten auf das Gäubodenfest an. Voraussichtlich an den beiden Samstagen, also dem 13. und 20. August 2016. Infos und Anmeldung ab Juni nächsten Jahres.