Junge Union ist begeistert von der Kinderkrippe

Junge Union ist begeistert von der Kinderkrippe

Der Kreisverband der Jungen Union machte bei seiner Informations- und Besichtigungstour Station bei der neuen Kinderkrippe in der Blumenstraße. Die Krippe ist seit Februar dieses Jahres in Betrieb. Bürgermeister Lothar Müller erklärte, dass ein vermehrter Betreuungsbedarf ausschlaggebend für den Bau der Krippe war. 24 Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren finden hier Platz. Die Baukosten bezifferte Müller auf rund 1,2 Millionen Euro. Zuschüsse flossen in Höhe von 600 000 Euro. Müller dankte allen am Projekt beteiligten und dem Personal.

Quelle: Der Neue Tag