Neuwahlen bei der JU Erbendorf

JHV Erbendorf 2018

Am 27.04.2018 fand die Jahreshauptversammlung der JU Erbendorf im Arbio Hotel statt. Der Ortsvorsitzender Matthias Fütterer wurde einstimmig wieder gewählt und somit in seinem Amt bestätigt. Die neu gewählte Vorstandschaft wird durch die Stellvertreter Hannes Heining, Markus Fütterer und Florian Meierhöfer unterstützt. Markus Kunz bleibt in seinem Amt als Kassier, auch Carolin Böckl und Verena Giehl bleiben dem OV als Schriftführer erhalten. Bei den Besitzern gibt es etwas frischen Wind, Mareike Vollath und Matthias Dostler unterstützen Alexandra Toll, Ramona Winkler, Michael Fütterer, Andreas Fütterer, Franz Josef Melzner, Christoph Wenning und Andreas Heindl.

Nach Wahlen und Grußworten wurden noch einige Ehrungen vorgenommen. Zehn Jahre dabei sind Michael Fütterer, Marina Volkmer, Tobias und Daniel Grünbauer sowie Peter Götzl. Aus der Vorstandschaft verabschiedet wurden Michael Eigner, Michael Dötterl und Stefan Wager.

"Wir haben im vergangenen Jahr unglaublich viel auf die Beine gestellt und können stolz auf uns sein," stellte der wiedergewählte Vorsitzende Matthias Fütterer fest. Dem stimmte der JU-Kreisvorsitzender Matthias Grundler zu: "Erbendorf ist nicht nur einer der größten Ortsverbände Bayerns, sondern auch der aktivste im Landkreis." Der JU Ortsverband Erbendorf engagierte sich nicht nur im Bundestagswahlkampf 2017, sondern organisierte auch ahlreiche Aktionen, Feste, Fahrten und Veranstaltungen. Hervorzuheben ist das Fest zum 60-jährigen Bestehen des Ortsverbandes im Mai 2017. "Was wir da geschafft haben, war einmalig, gigantisch," resümierte Matthias Fütterer im Hinblick auf die mehr als 100 Helfer, die an drei Tagen rund um die Uhr im Einsatz waren. "In diesen drei Tagen war Sassenhof der Mittelpunkt der Welt." Der Erlös in Höhe von 1500 Euro wurde für die Anschaffung eines neuen Fahrzeuges für die Organisierte Erste Hilfe Erbendorf ausgegeben.