Schulung für junge Kommunalpolitiker

Schulung für junge Kommunalpolitiker

In vielen Orten stehen zum Jahresbeginn die Haushaltsberatungen an. Um den im letzten Jahr neu gewählten Mandatsträgern die Möglichkeit zu geben, auch daran aktiv mitzuarbeiten, veranstaltete der JU-Kreisverband in Zusammenarbeit mit der Hanns-Seidel-Stiftung ein Seminar zum Haushaltsrecht der Kommunen. Unter dem Thema “Der Haushalt von Gemeinden – verständlich für den Kommunalpolitiker” konnte Referent Matthias Meinert aus Neutraubling den Teilnehmern im Kolpinghaus Erbendorf die hochkomplizierte Materie nahebringen: Neben dem grundsätzlichem Finanzierungssystem der Gemeinden und Landkreise ging er anhand konkreter Beispiele aus den verschiedenen Orten darauf ein, welche Einflussmöglichkeiten die Kommunen haben und von welchen Faktoren die Einnahmen beeinflusst werden.

Bei den gesetzlichen Vorgaben für das Handeln der Kommune durfte eine Bewertung von eigentlichen und übertragenen Aufgaben nicht fehlen, ebensowenig wie die Einteilung von freiwilligen und Pflichtaufaben. Zahlreiche Fragen konnten qualifiziert und praxisnah beantwortet werden.

Zum Abschluss des Seminars bedankte sich stellv. JU-Kreisvorsitzender Marco Vollath für den interessanten Vortrag und kündigte dem Referenten an, dass aufgrund der positiven Rückmeldungen weitere Seminare für 2009 geplant werden. Das hohe Interesse an Schulungen zeige auch, dass die gewählten Jungpolitiker nicht nur ihre Zeit absitzen, sondern aktiv in den Gremien mitarbeiten wollen.